• Sicheres Einkaufen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Rückversand
  • Mehrwertsteuer-Senkung
von
bis
Schuhgrößen
EUUK
  • 342
  • 35
  • 36
  • 374
  • 37½
  • 385
  • 38½
  • 39
  • 39½6
  • 40
  • 40½7
  • 41
  • 428
  • 42½
  • 439
  • 44
  • 4510½
  • 4611
  • 4712
Schuhweite
  • F
  • G
  • H
  • J
  • K
  • L
  • M

Gesundheitsschuhe – angenehmer Tragekomfort für Ihr Wohlergehen

Unter dem Oberbegriff Gesundheitsschuhe steht Ihnen eine Auswahl an speziellen Modellen zur Verfügung. Dazu zählen gepolsterte Diabetikerschuhe und Therapieschuhe ebenso wie bequeme Schuhe für verschiedene Bedürfnisse. Schuhe für Einlagen bieten Ihnen Platz, um Ihre individuellen Fußbetten zu verwenden und so Ihre Schuhe optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Gesundheitsschuhe(24)
Sortieren nach:

Inhaltsverzeichnis

Gesundheitsschuhe – natürlich gut zu Fuß

Gesunde Füße bringen den ganzen Körper in Schwung

Freiraum für die Zehen und ein bequemes Bett für den Fuß

Gesundheitsschuhe für Diabetiker

Therapieschuhe einfach bei WELLSANA online bestellen

FAQ – wichtige Fragen zu Gesundheitsschuhen

Gesundheitsschuhe – natürlich gut zu Fuß

Moderne Gesundheitsschuhe, wie Sie sie bei WELLSANA kaufen können, präsentieren sich als clever konstruierte, hochfunktionale und attraktive Schuhe für jede Gelegenheit. Unter dem Oberbegriff Gesundheitsschuhe finden Sie spezielle Therapieschuhe, komfortable Schuhe für Diabetiker, Modelle, die ausreichend Platz für Schuheinlagen bieten, und einfach bequeme Schuhe, die Ihre Füße mit einem optimalen Schnitt und angenehm weichen Materialien verwöhnen. Dabei kann es sich um

  • Schnürschuhe,
  • sportliche Modelle mit Klettverschluss,
  • Ballerinas,
  • leichte Pantoletten,
  • sportlich-elegante Stiefeletten oder
  • elegante Pumps

handeln.

Das Gesundheitsschuh-Sortiment bei WELLSANA umfasst hochwertige Schuhe mit ausreichend Freiraum für die Füße und gesundes Gehen. In diesen Schuhen beugen Sie Fehlstellungen und Haltungsschäden zuverlässig vor. Gleichzeitig gehören zur Auswahl speziell entwickelte Therapieschuhe für Menschen mit bereits bestehenden Fußproblemen, wie Entzündungen, Schwellungen, Hallux valgus oder einem diabetischen Fuß. Durch ihre komfortable Weite eignen sich zudem viele Schuhe aus dem Sortiment von WELLSANA sehr gut als Schuhe für Einlagen. Alle Modelle bestehen aus hochwertigen Materialien und überzeugen durch sorgfältige Verarbeitung. Das macht die Schuhe äußerst strapazierfähig und langlebig.

Gesunde Füße bringen den ganzen Körper in Schwung

Beim Barfußgehen rollen sich Ihre Füße ab und verteilen Ihr Körpergewicht gleichmäßig auf das gesamte Fußgewölbe. Diese natürlichen Gehbewegungen regen die Durchblutung in Füßen und Beinen an und stärken die Fußmuskulatur. Dieser Muskelaufbau beugt auf lange Sicht Fehlstellungen wie Senk- oder Spreizfüßen vor. Gleichzeitig sorgt ein gesunder, aufrechter Gang für eine Entlastung der Wirbelsäule. Eine Vielzahl von Rückenbeschwerden lässt sich dadurch lindern. Als Alternative zum Barfußlaufen stellen renommierte Schuhproduzenten Gesundheitsschuhe für Damen und Herren zur Verfügung. Sie sind in Form und Aufbau auf die natürlichen Bewegungsabläufe des Fußes eingestellt und sorgen vom ersten Schritt an für erhöhte Fußgesundheit und hohen Laufkomfort.

An optischen Merkmalen erkennen Sie moderne Gesundheitsschuhe nicht. Wenn Sie aber in einen solchen Schuh hineinschlüpfen, stellen Sie schnell den Unterschied zu herkömmlichen Konfektionsschuhen fest. Zu den typischen Merkmalen gehören:

  • anatomisch geformte Fußbetten
  • weiche Obermaterialien
  • flexible Laufsohlen
  • gut gepolsterte Innensohlen und Innenfutter
  • etwas weiterer Schnitt speziell im Bereich der Zehen
  • nahtfreie Verarbeitung des Innenfutters
  • dezente elastische Einsätze
  • verschiedene Schuhweiten für optimale Passform
  • herausnehmbare Fußbetten

Freiraum für die Zehen und ein bequemes Bett für den Fuß

Wie man sich bettet, so liegt man, heißt es. Das gilt auch für Ihre Füße. WELLSANA legt deshalb bei der Auswahl der Gesundheitsschuhe großen Wert auf Modelle mit ausreichend Freiraum und weitem Einstieg für einfaches An- und Ausziehen. Besonders das Fußbett der Therapieschuhe ist nach orthopädischen Vorgaben gestaltet. Weiche Polster und eine gut gedämpfte Laufsohle sorgen für ein komfortableres Gehen. Dazu kommt ein besonders geräumiger Bereich für die Zehen und damit ausreichend Platz für deformierte oder geschwollene Füße. Therapieschuhe mit breiten Klettverschlüssen lassen sich sehr gut auf die jeweilige Fußform einstellen. Sie ermöglichen schmerzfreies Gehen und verhindern Druckstellen. Auch Bandagen oder Schienen lassen sich in diesen Sandalen und Hausschuhen problemlos tragen.

Gesundheitsschuhe für Diabetiker

Diabetiker leiden oftmals an Durchblutungsstörungen. Eine weitverbreitete Beschwerde ist der sogenannte diabetische Fuß. Er zeichnet sich durch ein geringeres Gefühlsempfinden und schlecht heilende Wunden aus. Durch den Gefühlsverlust bemerken Diabetiker nicht, ob ein Schuh drückt. Entzündete Druckstellen sind die Folge. Beugen Sie rechtzeitig vor und tragen Sie spezielle Diabetikerschuhe. Ihr weiches Futter und die komfortable Weite schützen die Füße vor Verletzungen und unterstützen zudem den Heilungsprozess an bereits bestehenden Wunden.

Als Diabetiker sollten Sie folgende Kriterien beim Schuhkauf berücksichtigen:

  • Keine engen Schuhe kaufen.
  • Die Schuhe dürfen gleichzeitig nicht zu weit sein.
  • Sie sollten ausreichend Platz für Einlagen bieten.
  • Feste Sohlen schützen vor Verletzungen von außen.
  • Weich gepolsterte Einlagen optimieren die Passform und verleihen ein angenehmes Tragegefühl.
  • Ein nahtfreies Innenfutter verhindert Druckstellen.

Im Idealfall kaufen Sie Ihre Schuhe abends, denn im Laufe des Tages schwellen die Füße ein wenig an. Sie haben auch die Möglichkeit, am Abend eine Umrisszeichnung von Ihren Füßen auf einem leichten Karton anzufertigen und auszuschneiden. Wenn Sie beim Schuhkauf die so gefertigte Schablone in einen Schuh legen und sie sich verbiegt oder knickt, wird der Schuh nicht passen. Sie können es sich so ersparen, viele Schuhmodelle anzuprobieren. Wenn Sie die Schuhe am Abend anprobieren, passen sie auch am nächsten Tag noch optimal. Bei WELLSANA finden Sie außerdem eine große Auswahl an Diabetikersocken sowie unterschiedliche Pflegemittel für Beine und Füße.

Therapieschuhe einfach bei WELLSANA online bestellen

Eine weitere spezielle Form der Gesundheitsschuhe sind Therapieschuhe. Ihren Namen tragen diese Schuhmodelle, weil sie die Therapie von Fußverletzungen oder nach Operationen erleichtern. Die Passform der Therapieschuhe ist so bemessen, dass Sie auch mit verbundenen Füßen darin einen angenehmen Sitz und sicheren Halt haben. Die Wirkung dieser therapeutischen Schuhe ist

  • mobilisierend,
  • stützend,
  • entlastend sowie
  • funktionssichernd.

Als ideale Fußbekleidung gelten Therapieschuhe unter anderem

  • als Verbandsschuhe
  • zur Stabilisierung bei Schädigungen des Sprunggelenkbandes
  • bei Achillessehnen-Schädigungen und Lähmungszuständen
  • als Korrektursicherungsschuhe
  • über Beinorthesen
  • als Fußteil-Entlastungsschuhe
  • zum Schutz bei Diabetes mellitus mit Neuropathie

Die typischen Verschlüsse therapeutischer Schuhe sind Klettverschlüsse. Sie ermöglichen eine weite Öffnung der Schuhe und die optimale Anpassung der Weite an Ihre individuellen Bedürfnisse. Bei geschwollenen Füßen oder mit einem Verband stellen Sie die Klettverschlüsse etwas weiter ein. Sind die Füße abgeschwollen oder benötigen Sie nur noch einen leichten Verband, ziehen Sie die Klettverschlüsse einfach etwas enger.

Unser Online-Shop macht den Schuhkauf zum Vergnügen. Sie können bequem vom heimischen Wohnzimmer aus Sandalen oder Halbschuhe Ihrer Wahl bestellen. Unser Kundenservice berät Sie bei Bedarf gerne bezüglich Schuhgröße, Versand oder Ihrem Widerrufsrecht. Stöbern Sie auch in unserem umfangreichen Zubehör und verwöhnen Sie Ihre Füße zusätzlich mit wärmenden Einlegesohlen, Fußbädern oder kuscheligen Bettschuhen aus reiner Schurwolle!

FAQ – wichtige Fragen zu Gesundheitsschuhen

Wenn Sie sich zum ersten Mal für Gesundheitsschuhe interessieren, suchen Sie vielleicht nach Antworten auf einige wichtige Fragen. Viele Antworten geben wir Ihnen hier.

Was sind Gesundheitsschuhe?

Grundsätzlich zählen zu den Gesundheitsschuhen alle Schuhmodelle, die Ihnen eine optimale Passform bieten. Auch Schuhmodelle für besondere Anforderungen wie Hallux-valgus-Schuhe, spezielle Therapieschuhe und Diabetikerschuhe gehören zu dem Bereich der Gesundheitsschuhe. Schuhe aus weichen und elastischen Materialien mit flexiblen, aber dennoch ausreichend festen Sohlen geben Ihren Füßen einen sicheren Halt und passen sich gleichzeitig der Form Ihrer Füße an. Dadurch unterscheiden sich die gesunden, fußgerechten Schuhe von vielen Konfektionsschuhen, die häufig modebedingt etwas enger sitzen und damit die Füße in eine eher unnatürliche Form bringen. Insbesondere in den Abendstunden machen sich enge Schuhe dann bemerkbar, da die Füße im Laufe des Tages etwas dicker werden. Wenn Sie sich für Gesundheitsschuhe entscheiden und beim Kauf auf eine optimale Passform achten, werden Sie sich über viele Stunden in den Schuhen wohlfühlen.

Gesundheitsschuhe folgen dem Vorbild der Natur, denn die natürliche Art der Fortbewegung ist das Barfußlaufen. Hochwertige, gesunde Schuhe ahmen das Barfußlaufen nach und sind daher eine ideale Alternative. Zudem unterstützen die Schuhe den natürlichen Bewegungsablauf und damit eine gesunde Entwicklung der Gelenke und der Muskulatur. Neben diesem prophylaktischen Effekt trägt die gesunde Fußbekleidung auch dazu bei, die Folgen bestehender Fußfehlstellungen zu lindern. Innovativ geformte und ausreichend flexible Sohlen unterstützen das natürliche Gangbild und eine korrekte Haltung der Wirbelsäule.

Welche Art der Gesundheitsschuhe eignen sich für welchen Zweck?

Unter den Gesundheitsschuhen finden Sie eine breite Palette verschiedener Modelle, die für unterschiedliche Effekte sorgen. Grundsätzlich sind Gesundheitsschuhe bequeme Schuhe. Sie geben dem Fuß ausreichend Bewegungsspielraum und gleichzeitig einen sicheren Halt. Darüber hinaus finden Sie spezielle Schuhmodelle, die besonderen Anforderungen gerecht werden. Eine Form bilden Diabetikerschuhe, die den Fuß komfortabel umgeben und vor Druckstellen sowie Verletzungen schützen. Hallux-valgus-Schuhe sind eine weitere Schuhform, die das Laufen mit einem ausgeprägten Zehenballen erleichtert.

Ein Hallux valgus entsteht durch eine Schiefstellung der Großzehe. Die Zehe drückt sich nach innen zu den anderen Zehen und damit das Grundgelenk heraus. Dieses wölbt sich unterhalb des Zehs an der Seite hervor und verbreitert damit den Fuß. Füße mit einem ausgeprägten Hallux valgus finden selten ausreichend Spielraum in Konfektionsschuhen. Gerade im Bereich des Zehenballens üben die Schuhe oft einen schmerzhaften Druck aus. Mit der Zeit nutzt sich dadurch der Gelenkknorpel ab und es kann zu einer fortschreitenden Arthrose kommen. Wenn Sie sich rechtzeitig entscheiden, Hallux-valgus-Schuhe zu tragen, erhalten Ihre Füße den notwendigen Bewegungsspielraum, denn diese Schuhmodelle sind mit einem breiten Zehenraum ausgestattet. Der Verzicht auf hohe Absätze schont zusätzlich die Zehengrundgelenke. Ideal sind Schuhe mit einem herausnehmbaren Fußbett. In diesen Modellen können Sie Ihre individuell angefertigten Einlegesohlen tragen.

Anatomisch geformte Komfortschuhe sind insbesondere als Berufsschuhe beliebt, wenn Sie viel stehen und gehen müssen. Im Gesundheitsbereich, im Handel oder in der Gastronomie sorgen beispielsweise Schuhe mit einer in die Sohle integrierten Feder für entspanntes und ermüdungsfreies Laufen und Stehen.

Was unterscheidet Gesundheitsschuhe von Therapie- und Diabetikerschuhen?

Da Diabetiker- und Therapieschuhe spezielle Arten von Gesundheitsschuhen sind, gibt es nicht generell einen Unterschied zwischen den Schuhformen. Das Angebot an Gesundheitsschuhen geht aber weit über diese beiden Arten hinaus. Bequeme Schuhe in speziellen Weiten gelten bereits als Gesundheits- oder Komfortschuhe, da konfektionierte Schuhe üblicherweise nur in Einheitsweiten hergestellt werden. Schuhe mit speziellen Fußbetten und weichen Obermaterialien sind so beschaffen, dass sie Füßen mit ausgeprägtem Hallux valgus oder anderen Fehlstellungen eine angenehme Laufumgebung bieten. Schuhe mit einer außergewöhnlichen Dämpfung in der Sohle schonen Ihre Gelenke und die Muskulatur. Gesundheitsschuhe sind jedoch nicht wie Therapieschuhe ausnahmslos mit Klettverschlüssen versehen, sondern stehen in vielen Schuhformen zur Verfügung.

Was bedeuten die Buchstaben in den Schuhgrößen?

Unter den Gesundheitsschuhen finden Sie meist neben der herkömmlichen Schuhgröße einen Buchstaben für die Schuhweite. Da die Füße der Menschen sehr unterschiedlich ausgeprägt sind, entsprechen sie häufig nicht den Weiten der Konfektionsschuhe. Füße können besonders schmal oder kräftiger sein. Für schmale Füße stehen Ihnen Schuhe mit der Schuhweite E zur Verfügung. Die durchschnittliche Schuhweite entspricht der Größe F. Darüber hinaus finden Sie bei WELLSANA folgende Schuhweiten:

  • G als Komfortweite für Füße mit normaler Breite
  • H für die optimale Passform breiter Füße
  • K für Füße mit einer stark ausgeprägten Breite

Insgesamt finden Sie also unter den Komfortschuhen neben den herkömmlichen Schuhgrößen von 36 bis 46 fünf verschiedene Schuhweiten von E bis K. Spezialschuhe wie Verband- und Therapieschuhe können auch die Weiten L und M aufweisen.

Welche Schuhe sind für Einlagen ideal?

Wenn Sie zur Linderung von Fußfehlstellungen, Gelenk- oder Rückenerkrankungen orthopädische Einlagen besitzen, sollten Sie auf spezielle Schuhe für Einlagen zurückgreifen. Diese Schuhmodelle sind beim Kauf mit einer herausnehmbaren Einlegesohle ausgestattet. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, sie jederzeit gegen andere Fußbetten auszutauschen. Neben orthopädischen sind auch andere Schuheinlagen eine interessante Alternative, um Ihre Schuhe Ihrer individuellen Schuhform und Ihren Bedürfnissen anzupassen. Schuhe für Einlagen bieten ausreichend Platz für die vielen verfügbaren Einlegesohlen. Neben einer Korrektur der Fußstellung und Körperhaltung können Fußbetten weitere Aufgaben erfüllen. Wenn Ihre Füße zur Schweißbildung neigen, stehen Einlegesohlen aus verschiedenen klimaausgleichenden, atmungsaktiven Materialien zur Verfügung, darunter beispielsweise

  • Kork
  • Aktivkohle
  • Frottee
  • Bambusfasern

Viele der klimaausgleichenden Einlagen sind waschbar, sodass Sie jederzeit ein frisches Fußklima genießen. Sind Ihre Füße häufig kalt, stellen Einlagen aus Lammfell, Wolle, modernem Fleece und anderen wärmenden Materialien eine gute Lösung dar.

Obwohl Gesundheitsschuhe grundsätzlich über gut gedämpfte Sohlen verfügen, um die Wirkung des Auftritts zu mildern, können Sie diesen Effekt mit entsprechenden Einlegesohlen noch verstärken. Spezielle Weichschaumfußbetten bilden einen angenehm weichen Untergrund. Da die Einlagen auch die Schuhweite beeinflussen, sollten Sie sich für etwas weitere Modelle in Größe H oder K entscheiden. Das klassische Obermaterial der Schuhe für Einlagen ist natürliches, sehr weiches Leder, das sich Ihren Füßen anpasst.


waiting...

Kontakt
0180/5 92 00 92**(14 Cent/Minute a.d. Festnetz; Mobilfunk, max. 42 Cent/Minute, jeweils inkl. MwSt.). Wir sind täglich von 6:00 bis 24:00 Uhr für Sie da - auch an Sonn- und Feiertagen.
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Raten- zahlung
  • Lastschrift
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
IHRE VORTEILE
  • Geprüfte Qualität
  • Hoher Datenschutz
  • Kostenloser Rückversand
  • 14 Tage Umtausch- recht
UNSERE PARTNER
SICHER EINKAUFEN
  • EHI
  • TÜV Rheinland
  • Bundesverband E-Commerce und Versandhandel
  • TS
  • Seniorenportal
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 5,99 € Versandkosten je Bestellung.