• Sicheres Einkaufen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Rückversand
  • Mehrwertsteuer-Senkung
von
bis
Schuhgrößen
EUUK
  • 35
  • 36
  • 374
  • 385
  • 39
  • 40
  • 41
  • 428
  • 439
  • 44
  • 4510½
  • 4611
  • 4712
  • 4813
Andere Größen
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46

Schuheinlagen für mehr Gehkomfort und medizinisch notwendige Unterstützung

Schuheinlagen erfüllen gleich mehrere wichtige Aufgaben: Sie können medizinischen Fußproblemen entgegenwirken, die körperliche Haltung verbessern und im Winter zusätzliche Wärme beim Aufenthalt im Freien spenden. Wählen Sie hochwertige Einlegesohlen im WELLSANA Online-Shop aus, die ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind und die Sie problemlos regelmäßig wechseln können.

Schuheinlagen(25)
Sortieren nach:

Medizinische und orthopädische Schuheinlagen zur Förderung der Gesundheit

Obwohl uns unsere Füße täglich stundenlang tragen müssen und zuverlässig überall hinbringen, gönnen wir ihnen in der Regel nur wenig Aufmerksamkeit. Erst wenn sie nicht mehr ganz so zuverlässig funktionieren und uns Schmerzen bereiten, nehmen wir uns ihrer an. Spezielle Schuheinlagen sind eine wichtige Hilfe zur Förderung der Fußgesundheit. Viele Einlagen sind zur Behandlung chronischer Beschwerden und Fußfehlstellungen gedacht, während andere bei akuten gesundheitlichen Problemen zum Einsatz kommen. Bei WELLSANA erhalten Sie beide Varianten.

Orthopädische Einlagen helfen Ihnen zum Beispiel bei Fußfehlstellungen wie dem Knick-Senk-Fuß, bei dem die Ferse nach innen wegknickt und die Fußsohle vollständig auf dem Boden aufliegt. Mit einer entsprechenden Einlage kann die Fußstellung korrigiert werden, sodass Knochen, Gelenke und Muskulatur nicht mehr falsch belastet werden. In der Folge können Sie beschwerdefreier gehen und längere Strecken zurücklegen. Ähnliche Schuheinlagen sind auch für andere Fehlstellungen wie den Spreizfuß und den Hohlfuß erhältlich. Leiden Sie unter einem Fersensporn oder schmerzenden Gelenken, bringt ein Fersenpolster Entlastung.

Im Laufe der Zeit entwickeln bis zu 35 % der Bevölkerung einen sogenannten Hallux valgus: Dabei handelt es sich um eine Fußfehlstellung, bei der sich die große Zehe in Richtung Fußaußenrand drückt. Dadurch tritt das Großzehengrundgelenk seitlich hervor, drückt gegen den Rand des Schuhs und sorgt für starke Schmerzen. Im fortgeschrittenen Stadium kann der Hallux valgus nur noch operativ behandelt werden. Bemerken Sie das Problem schon im Frühstadium, können Sie mit den richtigen Schuheinlagen ein Fortschreiten der Erkrankung verhindern oder zumindest hinauszögern.

Wussten Sie, dass etwa jeder Zehnte unterschiedlich lange Beine hat? Oft fällt dieses Problem kaum auf, doch für die Betroffenen hat es langfristige gesundheitliche Folgen. Durch den ungleichen Gang werden Becken und Wirbelsäule über Gebühr belastet und beginnen irgendwann, zu schmerzen. Eine leichte Differenz der Beinlänge können Sie mit speziellen Einlagen behandeln: Diese legen Sie einfach in den Schuh, den Sie am kürzeren Bein anziehen, sodass Becken und Wirbelsäule die korrekte Haltung annehmen können.

Weiche Schuheinlagen für mehr Komfort im Alltag

Zielen orthopädische Schuheinlagen konkret auf die Behandlung bestimmter Beschwerden ab, gibt es auch zahlreiche Einlegesohlen, die einfach nur den Komfort des Trägers erhöhen sollen. So können Sie zum Beispiel weiche Einlagen in Schuhe legen, die Ihnen das Gefühl vermitteln, ständig auf einem Teppich zu gehen. Wählen Sie aus verschiedenen Materialien wie reiner Schurwolle, Fleece oder modernem Comfort Foam. Dabei handelt es sich um speziellen Visko-Schaumstoff, der sich Ihrem Fuß nach mehrmaligem Tragen perfekt anpasst. Sie mildern auf gelenkschonende Weise die Stöße beim Gehen und sorgen dafür, dass Ihre Füße nicht mehr so schnell schmerzen und ermüden.

Leiden Sie im Winter schnell unter kalten Füßen oder müssen auch bei niedrigen Temperaturen im Freien arbeiten? Dann sind sogenannte Thermo-Einlegesohlen eine hervorragende Wahl für Sie. Diese Schuheinlagen sind mit einer kälteisolierenden Schutzfolie aus Aluminium ausgestattet: Die Wärme bleibt im Schuh erhalten, während von außen keine Kälte eindringen kann.

Einlegesohlen helfen auf diskrete Weise auch bei starker Transpiration: Verwenden Sie Schuheinlagen mit Aktivkohleschaum, der die im Schuh entstehenden Gerüchte schnell und effektiv neutralisiert. Manche Einlagen enthalten ein Deo, das Ihre Füße über Stunden hinweg herrlich frisch hält – ideal für alle Gelegenheiten, bei denen an das Ausziehen der Schuhe nicht zu denken ist, beispielsweise am Arbeitsplatz oder auf Reisen.

Worauf Sie beim Kauf von Schuheinlagen achten sollten

Ganz allgemein ist die Wahl der richtigen Größe von Bedeutung: Denken Sie daran, dass die Schuheinlagen den Platz in Ihren Schuhen etwas verringern. Wenn Sie Ihre Schuhe etwas zu groß gekauft haben, sind dicke Einlegesohlen ideal geeignet, um den Innenraum zu verkleinern, sodass die Schuhe optimal am Fuß sitzen. Sind die Schuhe jedoch recht eng, sollten Sie möglichst dünne Einlegesohlen verwenden. In den Produktbeschreibungen bei WELLSANA finden Sie stets Hinweise auf die Stärke der Einlagen.

Fühlen sich die Schuhe zunächst sehr eng an, wenn Sie sie erstmals mit Ihren Schuheinlagen tragen, ist dies kein Grund zur Sorge: Gerade moderne Einlagen mit Memory Foam benötigen einige Tage, bis sie sich endgültig an Ihren Fuß angepasst haben. Dann sind sie nicht mehr zu spüren. Verwenden Sie erstmals orthopädische Einlagen, kann es sogar noch länger dauern, bis sich erstmals positive Effekte bemerkbar machen. Schließlich muss sich Ihr Körper erst einmal an die korrigierte Haltung gewöhnen und entsprechend umstellen.

Im Zweifelsfall kann es sinnvoll sein, neue Schuhe eine Nummer größer als gewohnt zu kaufen oder beim Schuhkauf verstärkt auf die Schuhbreite zu achten. Die meisten Schuhmarken führen heute auch Komfortbreiten wie G und H, in denen die Einlagen problemlos Platz finden. Breite Schuhe sind zum Beispiel bei Hallux valgus eine enorme Erleichterung.

Die richtige Pflege der Schuheinlagen

Bei längerer Verwendung werden Ihre Schuheinlagen unweigerlich Gebrauchsspuren zeigen und eventuell zunehmend Geruch entwickeln. Nehmen Sie sie dann aus dem Schuh und reinigen Sie sie von Hand sanft mit Seifenwasser. Gerüche lassen sich gut mit Natron entfernen. Dazu geben Sie die Einlagen mit einigen Löffeln Natron in einen verschließbaren Beutel und lassen das Pulver über Nacht einwirken. Das Natron sollte die Einlagen dabei komplett bedecken. Auf keinen Fall dürfen Sie Ihre Einlagen in die Waschmaschine stecken, da das empfindliche Material dabei beschädigt werden könnte.

Helfen Seifenwasser und Natron nicht mehr, ist es an der Zeit, sich von diesen Einlagesohlen zu trennen. Dies ist aber gar kein Problem, denn bei WELLSANA erhalten Sie eine große Auswahl neuer Schuheinlagen für jeden Bedarf von chronischen Beschwerden bis zu weichen Einlagen für mehr Komfort. Stöbern Sie einfach in unserem Sortiment und suchen Sie sich die für Sie passenden Schuh-Einlagen aus!


waiting...

Kontakt
0180/5 92 00 92**(14 Cent/Minute a.d. Festnetz; Mobilfunk, max. 42 Cent/Minute, jeweils inkl. MwSt.). Wir sind täglich von 6:00 bis 24:00 Uhr für Sie da - auch an Sonn- und Feiertagen.
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Raten- zahlung
  • Lastschrift
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
IHRE VORTEILE
  • Geprüfte Qualität
  • Hoher Datenschutz
  • Kostenloser Rückversand
  • 14 Tage Umtausch- recht
UNSERE PARTNER
SICHER EINKAUFEN
  • EHI
  • TÜV Rheinland
  • Bundesverband E-Commerce und Versandhandel
  • TS
  • Seniorenportal
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 5,99 € Versandkosten je Bestellung.