• Sicheres Einkaufen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Rückversand
  • Mehrwertsteuer-Senkung
    von
    bis
    von
    bis
    von
    bis
    Gelenke & Rheuma(26)
    Sortieren nach:

    Arthrose und Rheuma – Volkskrankheiten mit verschiedenen Gesichtern

    Arthrose und Rheuma – was ist der Unterschied? Beide sind schmerzhafte Entzündungen der Gelenke, aber mit verschiedenen Ursachen. Die Behandlung beider Erkrankungen ist jedoch ähnlich und die Beschwerden lassen sich durch bestimmte Maßnahmen erheblich lindern.

    Arthrose ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die durch einen geschädigten Gelenkknorpel verursacht wird. Das schmerzhafte Krankheitsbild tritt häufig durch mechanische Überbeanspruchung oder eine Fehlstellung und besonders im fortgeschrittenen Alter auf.

    Rheuma ist eine gelenkzerstörende Entzündung, die durch eine Autoimmunreaktion des Körpers entsteht und deren Verlauf von Patient zu Patient unterschiedlich ausfällt. Bereits Kinder und Jugendliche können von einer rheumatischen Erkrankung betroffen sein.

    Im WELLSANA Online-Shop finden Sie Bandagen, Cremes und Salben, Reizstromgeräte und andere Produkte, die Ihre Beschwerden lindern können.

    Arthrose und Rheuma – schmerzende Gelenke und eingeschränkte Mobilität

    Gelenkverschleiß ist nicht immer nur eine Frage des Alters, auch junge Menschen können bereits unter den dadurch hervorgerufenen Erkrankungen leiden. Mit den Jahren wird allerdings die Knorpelschicht, durch die die Gelenkflächen innen geschützt werden, immer mehr abgerieben. Häufig betrifft es Knie und Hüfte, die bei Arthrose Schmerzen bereiten. Doch auch andere Gelenke können sich im Laufe der Zeit abnutzen. Besonders nach Ruhephasen sind die betroffenen Gelenke wie eingerostet und es dauert eine Weile, bis sie wieder richtig funktionieren. Je weiter die Arthrose fortschreitet, desto mehr Schmerzen treten auf. Häufig sind es sogenannte Krankheitsschübe, unter denen die Betroffenen leiden. In dieser Phase brauchen die Gelenke besondere Unterstützung und Aufmerksamkeit.

    Diese Maßnahmen können bei Arthrose und Rheuma helfen

    Um das Voranschreiten der Erkrankung zu verlangsamen, können verschiedene Therapien helfen. Dazu zählen Krankengymnastik, Wärmeanwendungen oder kühle Auflagen. Sie fördern die Durchblutung und die Beweglichkeit der betroffenen Gelenke. Auch regelmäßige Bewegung tut gut. Dadurch wird der Stoffwechsel am Gelenk unterstützt und Muskelkraft aufgebaut. Gut geeignet sind u.a. Sportarten wie Nordic Walking oder Schwimmen, wenn der Arzt dies befürwortet. Sind die Kniegelenke betroffen, können Einlagen das Gehen beschwerdefreier machen und die Gelenke vor Belastungen schützen.

    Bei Arthrose sowie rheumatoider Arthritis und Rheuma in den Händen können Nahrungsergänzungsmittel mit Teufelskralle sowie Cremes und Salben wohltuend wirken. So wird beispielsweise Teufelskralle schon lange bei rheumatischen Beschwerden eingesetzt. Die Heilpflanze wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd. Auch Fischöl-Präparate mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren können die Bildung entzündungsfördernder Substanzen reduzieren. Einreibungen mit Latschenkiefer oder Rosskastanie haben sich außerdem bei Gelenk- und Muskelschmerzen bewährt. Die Gesundheitsexperten von WELLSANA haben verschiedene Produkte aus diesem Bereich für Sie zusammengestellt, die bei Beschwerden unterstützend wirken können. Sie ersetzen zwar nicht die Therapie, die Ihnen der Arzt verordnet hat, aber können begleitend eingesetzt werden.

    Die Krankheitssymptome frühzeitig erkennen

    Zur Diagnose wird eine gründliche Anamnese des gesamten Körpers durchgeführt, mit der die Art der Erkrankung eingegrenzt und lokalisiert werden kann. Neben Knochen und Gelenken können auch Muskeln, Organe und Bindegewebe angegriffen sein. Die Krankheitsbilder und Symptome der Krankheit sind facettenreich, es gibt jedoch typische Anzeichen. Arthrose und Rheuma äußern sich häufig als Gelenkschmerz mit wiederholt auftretenden, schmerzhaften Schwellungen. Zudem fühlen sich die Gelenke vor allem am Morgen oft steif an, was bei den meisten Patienten erst im Laufe des Tages nachlässt. In der Nacht leiden Betroffene in vielen Fällen unter starken Rückenschmerzen, die dazu führen, dass sie nicht ruhig schlafen können. Ein weiteres Symptom ist die Kraftlosigkeit in den Händen. Die Beschwerden treten schubweise und in unterschiedlicher Intensität auf. Häufig werden sie von Müdigkeit begleitet.

    Die richtige Behandlung rheumatischer Erkrankungen – Ihre Chance für ein vitales Leben

    Leider sind Arthrose und Rheuma bisher nicht heilbar, aber in den meisten Fällen gut behandelbar. Bei der Therapie geht es darum, die Schmerzen und Symptome zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern. Zudem wird Schäden am Bewegungsapparat vorgebeugt. Therapieverfahren sollten frühzeitig, kontinuierlich und abwechslungsreich angewendet werden, um eine Remission zu erreichen. Die Behandlung ist je nach Art der Erkrankung unterschiedlich und setzt sich in der Regel aus medikamentöser und nicht-medikamentöser Therapie zusammen. Eingesetzte Medikamente dienen zur Linderung der Steifheit und Schmerzen sowie zur Verbesserung der Mobilität. Zur Wahl stehen unter anderem Entzündungshemmer, Schmerzmittel und Kortison. Um einen optimalen Verlauf zu erzielen, ist es wichtig, dass Arzt und Patient während der Therapie gut zusammenarbeiten.

    Therapiebegleitende Lösungen bei Arthrose und Rheuma

    Bei WELLSANA finden Sie eine große Auswahl an Produkten, die eine Linderung der rheumatischen Beschwerden unterstützen können. Diverse Arten von Rheumasalbe haben eine wohltuende Wirkung und können bei unterschiedlichen Schmerzen verwendet werden. Wählen Sie aus unserem Angebot je nach Beschwerden Salben für den Rücken, die Gelenke oder die Beine. Die Cremes und Lotionen pflegen die Haut und beruhigen die Nerven. Inhaltsstoffe wie Arnika können regenerierend wirken und Rosskastanien-Extrakte können für eine bessere Durchblutung sorgen. Spezielle Pflaster wirken Erschöpfung entgegen und sorgen für mehr Vitalität. Sie werden über Nacht an der Fußsohle angebracht, um die Reflexzonen zu stimulieren. Dort entfalten sie ihre entgiftende Wirkung, sodass Sie erholt in den Tag starten können. Darüber hinaus gibt es in unserem Angebot Geräte zur Reizstrom-Therapie, die punktgenaue Schmerzlinderung bei rheumatischen Beschwerden bewirken können. Hierbei werden elektrische Impulse auf den Körper übertragen, um die Nerven zu stimulieren. Diese können je nach Bedarf individuell in verschiedenen Intensitäten reguliert werden. Neben einer Schmerzlinderung des Bewegungsapparates helfen diese Produkte zusätzlich bei Sportverletzungen, Kopfschmerzen und Durchblutungsstörungen. Die Anwendung erfolgt einfach über die beigefügten selbstklebenden Pads, die Sie an der betroffenen Stelle auf der Haut anbringen. Nahrungsergänzungsmittel für Knochen und Gelenke können zusätzlich das Wohlgefühl unterstützen und die Gesundheit der Gelenke verbessern.

    Entdecken Sie jetzt im WELLSANA Online-Shop zahlreiche Produkte, die Ihnen bei einer rheumatischen Erkrankung sowie bei Arthrose und Gelenkentzündungen helfen können. Bestellen Sie bequem von zu Hause aus und lassen Sie sich die gewünschten Artikel direkt an Ihre Adresse liefern!


    waiting...

    Kontakt
    0180/5 92 00 92**(14 Cent/Minute a.d. Festnetz; Mobilfunk, max. 42 Cent/Minute, jeweils inkl. MwSt.). Wir sind täglich von 6:00 bis 24:00 Uhr für Sie da - auch an Sonn- und Feiertagen.
    SICHER BEZAHLEN
    • Rechnung
    • Raten- zahlung
    • Lastschrift
    • PayPal
    • Visa
    • Mastercard
    IHRE VORTEILE
    • Geprüfte Qualität
    • Hoher Datenschutz
    • Kostenloser Rückversand
    • 14 Tage Umtausch- recht
    UNSERE PARTNER
    SICHER EINKAUFEN
    • EHI
    • TÜV Rheinland
    • Bundesverband E-Commerce und Versandhandel
    • TS
    • Seniorenportal
    Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 5,99 € Versandkosten je Bestellung.